Freizeitsportverein präsentiert sein vielfältiges Angebot – Bildergalerie
27. Januar 2017

Spiel- und Sporttag in der Gögehalle Hohentengen – Wiederholung der Veranstaltung durchaus möglich

Hohentengen – Der Spiel- und Sporttag des Freizeitsportvereins Göge-Hohentengen in der Gögehalle ist am vergangenen Sonntag auf großes Interesse gestoßen. “Wir sind sehr zufrieden”, sagte der Vereinsvorsitzende Thomas Briemle.

Die Besucher des Spiel- und Sporttags erhielten einen Einblick, was der Freizeitsportverein alles an Aktivitäten anbietet. Der Verein mit seinen 582 Mitgliedern hatte dabei auch den Hintergedanken, neue Mitglieder zu gewinnen. In den nächsten Wochen werde man dann sehen, ob es einen Mitgliederzuwachs gebe, ergänzte Briemle. “Wenn nicht, war es ein schöner Tag für alle.”

In erster Linie sei es mit dem Spiel- und Sporttag aber nicht darum gegangen, neue Mitglieder zu gewinnen. “Für uns war es wichtig, dass wir uns in der Gemeinde präsentieren”, so Briemle. Wie sein Stellvertreter Alexander Schmid beobachtet hat, wisse auch nicht jeder, wie breit das Angebot des Freizeitsportvereins ist, ergänzte Schmid. Im Verein kann man beispielsweise Volleyball spielen, Badminton, ein “Functional Training” absolvieren und noch vieles mehr. Auch gibt es speziell Angebote für Kinder und Senioren.

Beim Spiel- und Sporttag zeigten junge Sportler beim Jugendturnen ihr Können, die Tanzgruppe trat auf und Erwachsene führten das “Functional Training” vor. Außerdem wurde ein Parcours aufgebaut, in dem sich die Kinder austoben konnten. Die Krankenkasse AOK war zudem in der Halle mit einem Info-Stand präsent.

Während zu Beginn der Veranstaltung der Andrang eher noch verhalten war, kamen am Nachmittag zahlreiche Familien mit Kindern. Bei der Programmgestaltung eines künftigen Spiel- und Sporttags könne man das ja dann berücksichtigen, sagte Alexander Schmid. “Man lernt ja auch.”

Thomas Briemle wollte den Besprechungen im Führungsteam noch nicht vorgreifen, sah eine mögliche Wiederholung des Sporttags aber positiv: “Ich kann mir gut vorstellen, dass es eine dauerhafte Veranstaltung wird für unseren Verein.”

Katja Brendle ist mit ihrer vierjährigen Tochter Anna beim Eltern-Kind-Turnen des Vereins dabei und war auch beim Spiel- und Sporttag zugegen. “Für Kinder ist das super”, sagte sie über das Eltern-Kind-Turnen. “Auch die Mamas sind eigentlich dabei gefordert”, ergänzte sie.

©Von Christoph Klawitter – 24. Januar 2017

 

Hier eine kleine Bild-Auswahl unseres Vereinstags: